Rosenium Aktuell
Die Heimzeitung für Ereignisse rund um die Rosenium GmbH
Allgemeines


Zur Übersicht   |   Zum Archiv 18.11.2018

Die Seniorentagesbetreuung entlastet die Angehörigen

von Rudi Demont

Umfassende Versorgung in „häuslicher Atmossphäre“ und abends wieder zu Hause sein

Perlesreut. So lange es geht im eigenen vertrauten Umfeld zu leben, ist der Wunsch vieler älterer Senioren. Aber nicht selten fehlt Menschen, die zu Hause von Ihren Angehörigen und Pflegedienst-Mitarbeitern betreut werden, der Kontakt nach außen. Mit wachsendem Pflegebedarf droht die Gefahr der Vereinsamung. Hier bietet die Tagesbetreuung der Rosenium GmbH einen echten Ausweg. Derzeit sind Tagesbetreuungseinrichtungen in Eging, Perlesreut und Freyung vorhanden. Die Perlesreuter Tagesbetreuung, genannt Senta, besteht bereits seit 2011. Direkt am Marktplatz des Ortes gelegen, besteht praktisch eine Sichtverbindung zum öffentlichen Leben. Der ebenerdige Eingang ist auch für gehbehinderte Senioren einfach zu passieren. Seither ist die SENTA eine zuverlässige und professionelle Einrichtung in Sachen Seniorenbetreuung.

Die Tagesbetreuung richtet sich speziell an Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die zu Hause leben und tagsüber einer Betreuung bedürfen. In familiärer Atmosphäre werden die Tagesgäste liebevoll betreut und in ihrer Bewegungsfreiheit begleitet. Viele der Besucher profitieren von der neu gefundenen Tagesstruktur und der Gesellschaft mit anderen Menschen. Das gesellige Beisammensein verhindert den Rückzug in die Einsamkeit, verbessert depressive Verstimmungen und regt Körper und Geist an. Speziell wird jeder der Besucher individuell gefördert. Es wird großen Wert darauf gelegt, bestehende Fähigkeiten zu erhalten und diese durch Gruppenaktivitäten mit Gleichgesinnten zu fördern. Der Schwerpunkt liegt im Besonderen auf angemessene Bewegung und Gymnastik, Gedächtnistraining, Training geistiger und manueller Fähigkeiten zur Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit, Alltagsaufgaben wie Einkaufen, gemeinsames Kochen und Backen, Stricken, Nähen, Weben, Basteln und Malen, Karten- und Gesellschaftsspiele, Kegeln, Singen und Musizieren, Tanzen im Sitzen, Konzentrations- und Koordinationstraining mit Entspannungseinheiten und vieles mehr….Bei gutem Wetter wird der schöne Außenbereich zum geselligen Beisammensein genutzt und im kommenden Frühjahr verfügt die SENTA auch über einen ansprechenden Garten. Und wer das Bedürfnis nach Ruhe verspürt, kann sich in einem speziellen Ruheraum eine Auszeit zum Entspannen oder für ein Nickerchen nehmen. Natürlich darf ein gemütlicher Ratsch zwischendurch nicht fehlen und gelacht wird gerne. . Spaziergänge, Ausflugsfahrten, 1 x im Monat Kinobesuch, regelmäßige Kirchenbesuche und andere Aktivitäten werden zusammen organisiert und durchgeführt.

Inge Ilg die Leiterin der Tagesbetreuung und ihr qualifiziertes Team sorgen an fünf Tagen in der Woche für ein vielfältiges Betreuungs- und Beschäftigungsangebot. Die Betreuungszeiten sind Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Die Anwesenheitszeiten können nach Bedarf individuell ausgewählt werden. Auch halbe Tage oder stundenweise Betreuung sind buchbar. Auf Wunsch können einzelne Mahlzeiten wie Frühstück, Mittagessen und/oder Abendessen dazu gebucht werden. Zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag bietet die SENTA im Bedarfsfall auch eine erweiterte Betreuung am Samstag an. Dies gibt pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, diesen Wochenendtag ganz für ihre persönlichen Aktivitäten zu nutzen. An 2 Tagen in der Woche (jeweils Montag und Donnerstag) bieten wir einen kostenlosen Fahrdienst an!! Immer Montag und Donnerstag gibt es in der Zeit von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr feste Volksmusiknachmittage mit Livemusik. Zu diesem Termin ist ebenso ein kostenloser Hol- und Bring-Dienst durch die SENTA möglich. Bei Interesse ist selbstverständlich ein kostenloser Schnuppertag nach vorheriger Anmeldung möglich. Kann jemand die Tagesbetreuung aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen, ist ggfs. eine Betreuung stundenweise durch die Mitarbeiter der SENTA zu Hause möglich. Für den pflegebedürftigen Angehörigen kann der Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung hinausgezögert oder ganz vermieden werden.

Bei einem vorhandenen Pflegegrad stellt die Pflegekasse monatlich einen entsprechenden Betrag für die Kosten der Tagesbetreuung zur Verfügung. Diese Kosten können mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Auf das Pflegegeld und die ambulanten Sachleistungen haben diese Kosten keine Auswirkungen.

Die zwei sind mit Freude dabei
Eine gemütliche Kaffeerunde
Er sorgt für die musikalische Unterhaltung
Es macht sichtlich Spaß
Gemeinsames Üben um die Konzentration zu verbessern
Hier ist Geschicklichkeit gefragt
Inge Ilg die Leiterin der Tagespflege
Schunkeln gibt auch am Kaffeetisch

Rosenium GmbH  |  Netzwerk für pflegebedürftige Menschen  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung
Ok, alles klar! Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies ( Hier geht es zur Datenschutzerklärung ).