Rosenium Aktuell
Die Heimzeitung für Ereignisse rund um die Rosenium GmbH
Allgemeines


Zur Übersicht   |   Zum Archiv 27.05.2019

Ausflug mit dem Bund der deutschen katholischen Jugend

von Melanie Lenz

„Wir möchten Euren Bewohnern einen Wunsch erfüllen“ – Dieses Angebot wurde uns Anfang Mai von zwei jungen Männern des Gymnasium Freyung gemacht. Zunächst konnten wir uns nichts Rechtes darunter vorstellen, befragten aber dennoch unsere Bewohner nach Wünschen, die ihnen von jungen Menschen erfüllt werden können.

Schnell wurde ersichtlich, dass sich viele einen großen Ausflug wünschten. Und so kam der 25. Mai und damit die Sozialaktion des Bund der deutschen katholischen Jugend, der auch dieses Jahr wieder eine 72 Stunden Aktion durchführte. Im Rahmen dieser Aktion machten sich ca. 25 Jugendliche aus der neunten bis zwölften Jahrgangsstufe mit einer Gerontofachkraft, einer Altenpflegeschülerin und 16 Bewohnern, sowie deren Rollstühlen und Rollatoren auf den Weg nach Fürsteneck.

Die Abfahrt war für 10 Uhr geplant, verzögerte sich jedoch, da der Reisebus für den Waldvereinsweg zu groß war und auf der Hauptstraße unterhalb des Roseniums halten musste. Die Jugendlichen nahmen sich sogleich um die Bewohnerinnen und Bewohner an und zeigten keinerlei Berührungsängste. Für eine Bewohnerin mit eingeschränkter Alltagskompetenz wurde auch gleich eine Jugendliche fest eingeteilt, die sich den ganzen Ausflug über sehr engagiert um sie kümmerte.

Nach der Ankunft in Fürsteneck gegen 11 Uhr gingen wir alle in die Kapelle des Schlosses Fürsteneck. Dort hatten die Jugendlichen bereits eine kleine Andacht mit Gitarren- und Akkordeonmusik vorbereitet. Anschließend wanderte die gemischte Gruppe ins Pfarrheim. Da es doch ein ganzes Stück bergauf zu laufen war, wurden drei Rollatoren zu Rollstühlen umgewidmet und die Bewohner durch je zwei Jugendliche den Berg hinaufgeschoben.

Im Pfarrheim bereiteten die Jugendlichen für jeden Bewohner frische Pizzas ganz nach deren Wünschen zu. Der Belag reichte von Salami und Schinken, über Champignons, Ananas und Mais bis hin zu Thunfisch. So war für jeden Geschmack etwas dabei und den Bewohnern schmeckte es hervorragend.

Nach dem Essen machte Lukas Eider mit dem Akkordeon für die Bewohner Musik und die anderen Jugendlichen spielten mit den Bewohnern Brettspiele und Karten. Vor der Heimreise kam noch der Eiswagen von Titziano zum Pfarrheim und jeder der wollte, konnte sich einen Eisbecher holen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Jugendlichen für diese schöne Aktion bedanken und würden uns freuen den einen oder anderen einmal wieder bei uns im Rosenium zu sehen. Vielleicht sogar beim Kartenspielen.


Rosenium GmbH  |  Netzwerk für pflegebedürftige Menschen  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung
Ok, alles klar! Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies ( Hier geht es zur Datenschutzerklärung ).