Stations- oder Pflegedienstleitung

Ziele

  • Integration des Wohnbereiches in das Gemeinwesen des gesamten Heimes
  • Sicherung der aktivierenden Pflege der Heimbewohner
  • Erfüllung und Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität gemäß § 80 SGB XI (Pflegequalität)
  • Beachtung aller arbeitsrechtlichen Richtlinien, der tariflichen Rahmenvereinbarungen sowie trägerspezifischen Besonderheiten
  • Umsetzung einer zeitgemäßen und sachgerechten Personalpolitik
  • Sicherstellung der ständigen Weiterbildung des Pflegepersonals
  • Sicherung und Förderung der Zufriedenheit des Pflegepersonals
  • modernes und sachgerechtes Personalmanagement
  • Kontrolle und Beobachtung der Betreuung
  • Kooperation mit allen übergeordneten Gremien des Pflegebereiches
  • Sicherung einer wirtschaftlichen Betriebsführung
  • Sicherstellung der korrekten Beschaffung und Verwendung der für die Pflege notwendigen Mittel
  • Neuentwicklung, Verbesserung und Umsetzung von Konzepten, Standards und Methoden der Pflege
  • Gestaltung einer Organisationsstruktur, mit der sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen identifizieren können
  • Sicherung der optimalen pflegerischen und psychosozialen Betreuung der Bewohner
  • Führung des Wohnbereiches im Einklang mit den Bedürfnissen der Bewohner, der Mitarbeiter und der Heimleitung
  • Mithilfe und Mitgestaltung bei der Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensphilosophie und des Pflegeleitbildes

Fachliche Qualifikation

  • Abschluss einer Ausbildung als Krankenschwester oder -pfleger, als Kinderkrankenschwester oder -pfleger nach dem Krankenpflegegesetz oder als Altenpflegerin oder -pfleger.
  • praktische Berufserfahrung in dem erlernten Pflegeberuf von zwei Jahren innerhalb der letzten fünf Jahre. Diese Berufserfahrung sollte im Umfang einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung erworben worden sein.
  • nach § 80 SGB XI eine leitungsbezogene Weiterbildung von mindestens 460 Stunden oder der Studienabschluss im Pflegemanagement einer FH oder Universität
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements
  • Erfolgreiche Arbeit während der Probezeit von sechs Monaten.

Persönliche Qualifikation

  • Organisationstalent
  • innere Stabilität
  • Urteilsvermögen
  • pädagogisches Geschick und Fähigkeit, ein Team zu motivieren
  • Einfühlungsvermögen
  • Ausgeglichenheit, Ausdauer, Initiative und Einsatzbereitschaft
  • Fähigkeit zur Analyse, Reflexion und Synthese
  • eigene Kritikfähigkeit und Selbstreflexion
  • Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit
  • sprachliche Gewandtheit
  • sicheres Auftreten
  • Umsetzungsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Handlungsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft.
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Bereitschaft zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
Ok, alles klar! Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies ( Hier geht es zur Datenschutzerklärung ).